Hurra, wir singen durchs Jahr!
by Stephen Janetzko, Johanna Schneider

Dieses Buch enthält wunderschöne Lieder. Lieder für Kindergartenkinder, von denen die meisten jedoch auch „mitwachsen“. In jeder Entwicklungsstufe und in jeder Altersstufe nehmen wir unser Lebensumfeld, die Welt um uns anders wahr. Ein Lied wie „Augen Ohren Nase“ kann dabei Sinnesschulung für die Allerkleinsten sein und hat gleichzeitig bis zum Schulalter seine Berechtigung.

 

 

 

 
Vielen Dank, kleiner Osterhase (Melli, Tobi und ihre Freunde)
by Joao Schneider, Johanna Schneider

Der kleine Osterhase lernt von seinem Vater, wie man die Ostereier für die Kinder versteckt. Am Abend vor Ostern verteilen alle Hasen in ihrem Gebiet die Eier. Doch dann verirrt sich der kleine Osterhasse und kann nur mit Hilfe eines Baumgeistes seinen letzten Auftrag erfüllen.

 

 

 

 
Ostheimer - Vielen Dank, kleiner Osterhase (Set)
by Johanna Schneider, Joao Schneider

Der kleine Osterhase lernt von seinem Vater, wie man die Ostereier für die Kinder versteckt. Am Abend vor Ostern verteilen alle Hasen in ihrem Gebiet die Eier. Doch dann verirrt sich der kleine Osterhasse und kann nur mit Hilfe eines Baumgeistes seinen letzten Auftrag erfüllen.

 

 

 

 
Zwerg Bodo und die Füchsin
by Michael Schneider, Johanna Schneider

Bodo der Zwerg hilft einer Füchsin, die bald ihre Kinder bekommen soll, ein neues Zuhause zu finden. Diese Suche wird sehr schwierig, doch sie bekommen Hilfe und finden hoffentlich rechtzeitig eine geeignete Unterkunft.

 

 

 

 
Mayas Märchengarten
by Ute Wimpff, Johanna Schneider

Vor langer Zeit, als Elfen und Zwerge noch im Walde wohnten und jedermann sie sehen und mit ihnen reden konnte, lag dort unter einem Mooshügel das Reich der Zwerge.

 

 

 

 
Wundertüte vom Osterhasen: Lese- und Mitmachbuch für die ganze Familie
by Johanna Schneider

Ein kunterbuntes Lese- und Mitmachbuch für die ganze Familie. Mit Ostergeschichten, Bastelideen, Backrezepten, Spielen und Geschenkvorschlägen rund um Ostern.

 

 

 

 
Zirkus Zirkus Fidibus
by Martin Petzold, Johanna Schneider

Ein Nachmittag im Zirkus! Sinclair, Lea und Julian sind begeistert. Was es da alles zu sehen gibt: witzige Clowns, atemberaubende Jongleure, lustige Seebären, ein zotteliges Pony und vieles mehr.

 

 

 

 
Die verlorene Murmel
by Michael Schneider, Johanna Schneider

Lisa hat zum Geburtstag ein Beutelchen mit Murmeln bekommen. Nach dem Spiel geht die eine Murmel verloren. Über Nacht wird sie von allerlei Tierchen entdeckt und weitergerollt. Am Morgen wird sie dann im Teich gefunden.

 

 

 

 
Komm mit in die Waldtier-Schule!
by Heike Jung, Johanna Schneider

Wie jagt eine Eule? Was frisst eine Fledermaus? Weshalb baut ein Eichhörnchen mehrere Nester?

 

 

 

 
Auf Luzia fiel das Los
by Sebastian Jüngel, Johanna Schneider

Luzia sollte auf die Erde, was sag ich, zu den Menschen sollte Luzia. Ihr fragt warum? Da habt ihr es gut! Denn Luzia kam nicht einmal dazu zu fragen. Sie stand, bevor sie überhaupt überlegen konnte, mitten unter den Menschen.

 

 

 

 
Die Taube: Eine Legende
by Sebastian Jüngel, Johanna Schneider

Woher kommt sie, die Taube? Was will sie? Sie findet keine Ruhe, will Streit schlichten, wird aber für einen Falken gehalten. ‹Die Taube› ist eine Hymne an den Frieden und eine Legende voll kraftvoller Bilder in betörendem Sprachrhythmus.

 

 

 

 
Ein Herbstspaziergang
by Michael Schneider, Johanna Schneider

Nachdem die Brüder ihre Brotkanten an die Enten verteilt hatten, blinzelte wieder einmal die Sonne hinter den Wolken hervor. Da bemerkten die Kinder plötzlich die wunderschönen Farben des Herbstlaubes.

 

 

 

 
Hans Hallodri
by Michael Schneider, Johanna Schneider

Hans ist ein liebevolles Kind das so allerhand durcheinander bringt. Sogar die Hühner im Stall spüren seinen Übermut und sie springen laut aus­einander. Dann aber, im Hühnerstall, wendet sich die Geschichte und Hans wird zum Retter in der Not.

 

 

 

 
Luzia lernt kämpfen
by Sebastian Jüngel, Johanna Schneider

Luzia will unbedingt auf die Erde – zu den Menschen. Doch das Leben dort ist voller Hindernisse. Luzia beginnt zu zweifeln, ob sie hier überhaupt etwas lernen kann. Bis Susanne und Heinrich sie auf einen großen Kampf vorbereiten. Denn es geht ums Ganze, um Goldim, das Himmelsgold.

 

 

 

 
Wurzelwicht und Igel
by Henning Köhler, Johanna Schneider

Ottokar Igel und Knarzl der Wicht sind gute Freunde, obwohl sie sehr unterschiedlich sind, bis sie das Mädchen Sybille kennenlernen. Das entzweit die Freundschaft, denn Knarzl und Sybille sind unzertrennlich. Deshalb zieht Ottokar weg und Knarzl geht zu einer Fee und bittet diese um Hilfe. So kann Knarzl Ottokar zurück holen und davon überzeugen, dass auch mit Sybille an seiner Seite ihre Freundschaft bestehen bleibt.

 

 

 

 
Mama fliegt nach England
by Regine Lischka, Johanna Schneider

Ein Elternpaar, drei Kinder: eine ganz normale Familie, oder doch nicht ganz? Domi hört nicht so wie seine Geschwister, aber für sie und auch die Eltern ist das kein Thema. Eines Tages fliegt Mama beruflich nach England. Wie kommen Papa und die Kinder ohne sie zurecht?

 

 

 

 
Grille und Schmetterling
by Jakob Streit, Johanna Schneider

Jakob Streit erzählt die Geschichte vom Tageslauf einer Grille. Ihr begegnen viele bunte Tiere der Blumenwiese, so auch ein Schmetterling der zur Musik der Grille bis tief in die Nacht hinein tanzt.

 

 

 

 
Wo sind unsere Gänse?
by Michael Schneider, Johanna Schneider

Als Ina uns Hans am Morgen ihre Gänse füttern wollen, drängen sich Tiere durchs Tor in die Freiheit. Nun machen sich die Kindern auf die Suche nach den Gänsen. Auf ihrem Weg fragen sie viele verschiedene Tiere. Erst am Abend finden sich die vergeblich gesuchten Tiere ganz von selbst wieder im Stall ein.

 

 

 

 
Freunde für's Leben
by Christina Garbe, Johanna Schneider

Ein kleiner Pandabär klettert im Bambus hin und her und frisst vergnügt die leckeren Blätter. Plötzlich aber steht ein hungriger Tiger unterm Baum, oh Schreck!

 

 

 

 
Ursli und der Traum vom Schiff
by Urs Weth, Johanna Schneider

Auf der Suche nach einem goldenen Ring riskiert Ursli sein Leben. Dieser Ring ist der Schlüssel zu einem tieferen Geheimnis, welches sich durch eine Flaschenpost enthüllt, die Ursli und seine Freunde am Ufer des funden haben. Durch die Begegnung mit dem Adler Raoul und der Wasserfee Lysanna, vermag Ursli das Rätsel zu lösen. Nun kann er seinen Traum verwirklichen: Ein eigenes Schiff zu bauen, um Freude und Begeisterung in die Welt hinaus zu tragen. Aber bis dahin muss er einige Abenteuer bestehe…

 

 

 

 
Wer wohnt in unserem Garten
by Johanna Schneider

In Sofies Garten geschieht einiges. Sie erlebt, wie die Vögel ihre Nester bauen, die Mäuse sich allerhand zu knabbern suchen, ein Kuckuck sein Ei in das Nest der Amsel legt und das dort ausgebrütet wird.

 

 

 

 
Das aberwitzige Lesewesen
by Wolfgang Sievers, Johanna Schneider

Viel witziger Widerworte wegen lieb ich's, in diesem Buch zu leben – und Euch wünscht Riesenspaß beim Lesen ein winziges? gar nicht! WICHTELWESEN

 

 

 

 
Festmahl der Vögel
by Michael Schneider, Johanna Schneider

Schnell hat es sich beim Vogelvolk herumgesprochen, dass Philipp, Laura und Tobias Körner gestreut haben. Flugs sind die Vögel da. Gibt es etwas schöneres als die vielen Vogelarten bei ihrem Festmahl zu beobachten? Eifrig schauen die Kinder darauf, dass den Vögeln das Futter nicht ausgeht; und das fröhliche Vogelvolk dankt es ihnen.

 

 

 

 
Ein Sommertag
by Michael Schneider, Johanna Schneider

Einen erlebnisreichen Tag genießen Kathrin, Lena und Ursel mit ihren drei Katzen bei Sonnenschein und Gewitter.

 

 

 

 
Edi auf dem Bauernhof
by Johanna Schneider

Auf dem Bauernhof gibt es jeden Tag viel Arbeit und Edi hilft überall fleißig mit. Er kümmert sich um viele Tiere, doch dann nimmt plötzlich ein Schweinchen Reißaus und Edi versucht es einzufangen.

 

 

 

 
Das fromme Gnu
by Michael Kalisch, Johanna Schneider

Ein Afrika Gedicht von Michael Kalisch. Drei einheimische Kinder beobachten verschiedene afrikanische Tiere. Gnu, Gazelle, Zebra, Warzenvieh und viele mehr erleben sie bei ihrem täglichen Leben in der Wildnis.

 

 

 

 
Wunderweiße Winterwelt
by Christian Schomers, Johanna Schneider

Ein Blumenstrauß mitten im Winter? Kunterbuntes in der kalten Jahreszeit? Gibt es das? Aber sicher – wenn man sich nur etwas einfallen lässt. Dazu haben wir einen Strauß farbenfroher Ideen gesammelt, gemalt und aufgeschrieben, die man ausprobieren und weiter spinnen kann. Eine Sammlung von Winterideen für Kindergarten und Schule. Geschichten, Lieder, Bastelideen, Fingerspiele, Rätsel, Gedichte, Musiktheater – für jeden ist etwas dabei.

 

 

 

 
Der Mann im Mond
by Elisabeth Klein, Johanna Schneider

Ein kleiner Junge der keine Freude am Schreiben hat, erfährt, dass sein Großvater früher ebenfalls nicht schreiben konnte. Dieser erzählt ihm, wie er das Schreiben vom Mann im Mond gelernt hat.

 

 

 

 
Schau mal hoch zum Sternenzelt: Mond und Sterne am Himmel entdecken
by Johanna Schneider, Urs Weth

Warum leuchtet der Mond nachts am Himmel? Warum sind so viele Sterne zu sehen? Warum leuchten manche heller als die andern? Und warum sehen wir manchmal eine Mondsichel und manchmal den Vollmond? … Diese und viele weitere Fragen über den Nachthimmel beschäftigen die Kinder. Auf spielerische Weise wollen wir Kindern die Erscheinung des Nachthimmels mit Geschichten, Liedern, Rätseln, Spielen, Koch- und Backanleitungen, einem Memory-Spiel und vielen anderen Ideen nahebringen und erlebbar machen.

 

 

 

 
Johanna und der Bügelberg
by Michael Kalisch, Johanna Schneider

Johanna steht an einem Sonntagabend fassungslos vor einem riesigen Berg Bügelwäsche. Wie soll sie diesen nur bewältigen? Doch dann hat sie einen Plan

 

 

 

 
Warum der Frosch kein Star wurde
by Christian Schomers, Johanna Schneider

 

 

 

 

 
Ein Dichter ist der Herr Direktor nicht
by Christian Schomers, Johanna Schneider

Am Sonntag kommt ein Zirkus in die Stadt. Ein Glück, dass Hannah eine Karte hat. Gespannt sitzt sie am Platz. Das Zelt ist voll. Sie findet Zirkus einfach toll.

 

 

 

 
Das Zahlenei
by Willi Finkenrath, Johanna Schneider

Ich bin die Null, das ZahlenEi Ich kann zaubern ... eins zwei drei Und ich zaubre Euch die Zahlen Heut hervor aus meinen Schalen Dass Ihr sie noch mal entdeckt Und zu neuem Leben weckt

 

 

 

 
Verfrühter Herbst
by Michael Kalisch, Johanna Schneider

Gedichte aus 25 Jahren entstanden im Wandern oder im Nachsinnen, aus inneren Kämpfen, aus dem Finden – und dem Verlust, aus der Sehnsucht. Entsprungen sind sie einer dreifachen Liebe: zu den Frauen, zur Schönheit der Natur und zur Musik der Sprache.

 

 

 

 
Die Wochenreise
by Willi Finkenrath, Johanna Schneider

Guten Tag, wir sind die Sieben Wochentage, die Euch lieben Die auf farbenfrohe Weise Bitten Euch zur Wochenreise Tag für Tag und Schritt für Schritt Liebe Kinder, kommt doch mit !

 

 

 

 
Wir holen uns den Wald ins Haus
by Johanna Schneider

Wenn's draußen ungemütlich, grau und kalt wird und ein frischer Wind durch die Straßen fegt, möchte man am liebsten drinnen im Warmen verweilen um Geschichten zu hören, um zu lesen, zu basteln, zu malen; es ist die Zeit, um zur Ruhe zu kommen. Warum holen wir uns dazu nicht einfach ein Stück Natur ins Haus? Durch eine ganz besondere Raumgestaltung mit drei Baumstämmen, einem Gemeinschaftsbild und einigen Baumstumpf-Hockern läßt sich eine Ecke des Raumes wirkungsvoll in ein kleines Waldstück verw…